News

In der letzten Woche haben die kleinen C-Chens große Fortschritte gemacht!

14.07.2012 | Kommentare: 0 |

Bei allen sind die Äuglein weit offen und sie schauen neugierig in die Welt. Seit Anfang der Woche sind auch die Ohren so langsam aufgegangen und es gab ein richtiges Konzert in der Wurfkiste. Es wurde gegurrt, gebellt, geheult wie ein Wolf und gequiekt wie ein Schweinchen. Jeder wollte seine Stimme ausprobieren, denn jetzt können sie sich und alle Geräusche in der Umwelt hören. Unser Welpenzimmer befindet sich im Wintergarten mit direktem Ausgang zum Garten. Daneben ist unsere große Wohnküche, wo sich das Leben hauptsächlich abspielt. So bekommen die Kleinen viele Alltagsgeräusche mit und gewöhnen sich daran. Mittlerweile wird auch nicht mehr gerobbt (mit den Vorderfüßen laufen, die Hinterbeine werden nachgezogen), sondern alle laufen munter durch ihr Welpennest, allerdings hapert es noch etwas mit der Koordination und dem Gleichgewicht - mitten im Laufen macht es dann plumps - und dann geht es natürlich weiter. Sobald sie sicher auf den Beinen sind, wird das Welpennest erweitert und die Kleinen können im Innenauslauf spielen und raufen. Das wird wahrscheinlich Ende der nächsten Woche sein. Bilder aus der 2. Woche gibt es ab Sonntag abend in der Foto-Galerie!

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen:

*Pflichtfelder